337 Übergriffe auf Asylheime dieses Jahr

Deutschland

337 Übergriffe auf Asylheime dieses Jahr

In diesem Jahr sind in Deutschland bereits mehr als 300 Straftaten gegen Asylunterkünfte verübt worden. Nach einer Statistik des Bundesinnenministeriums, die Reuters am Dienstag vorlag, wurden bisher 337 Übergriffe registriert (Stand: 18. April). Im Schnitt entspricht dies mehr als drei Attacken pro Tag.

66 Gewaltdelikte
Bei 66 Taten handelte es sich um Gewaltdelikte. Darunter fallen auch 36 Brandstiftungen, vier Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz sowie eine Sprengstoffexplosion. Bei den meisten Straftaten handelte es sich um Sachbeschädigungen (125) und Propagandadelikte (83). Mindestens 309 Übergriffe gehen den Angaben zufolge auf das Konto rechtsmotivierter Täter.

1.029 Straftaten im vergangenen Jahr
Im vergangenen Jahr waren 1.029 Straftaten gegen Asylbewerberheime registriert worden, darunter 177 Gewaltdelikte. Hierunter fallen auch 94 Brandstiftungen. 2014 waren 199 Taten gegen Asylunterkünfte verübt worden, im Jahr 2013 waren es 69.

Rechtsterroristen verhaftet
Am Dienstag wurden in Sachsen fünf mutmaßliche Mitglieder einer rechtsterroristischen Vereinigung verhaftet, die im vergangenen Jahr Anschläge verübt haben soll.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen