5.000 Nackte stürmen Oper von Sydney

Irre Kunstaktion

© Getty

5.000 Nackte stürmen Oper von Sydney

Mehr als 5.000 nackte Menschen haben sich am Montag vor dem berühmten Opernhaus in Sydney ablichten lassen. Sie zogen sich für den New Yorker Fotografen Spencer Tunick aus, der sich mit seinen "nackten" Installationen vor berühmten Kulissen einen Namen gemacht hat.

"Alle Pärchen bitte umarmen und küssen, alle Freunde bitte auch küssen und alle Fremden können machen, was sie wollen", wies Tunick die Teilnehmer an, die sich schon vor Morgengrauen am Hafen einfinden mussten. Seinem Aufruf waren mehr als doppelt so viele Leute gefolgt, wie er erwartet hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen