50 Flüchtlinge attackieren Sicherheitsbeamte

Brutale Szenen in Berlin

50 Flüchtlinge attackieren Sicherheitsbeamte

Wie der „Tagesspiegel“ berichtet, ist es am Donnerstag in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft zu turbulenten Szenen gekommen. Etwa 50 Asylwerber sollen in der umfunktionierten Turnhalle randaliert und Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts angegriffen haben. Rund 30 Beamte mussten zur Hilfe kommen.

Geplante Aktion?
Die Flüchtlinge sollen nach Angaben der Polizei die Sicherheitskräfte, die sich zurückzogen, geschlagen und getreten haben. Schließlich wurde die Polizei alarmiert, die Beamten konnten die Lage dann relativ schnell beruhigen.

Obwohl die Hintergründe noch nicht restlos geklärt wurden, vermutet die Polizei eine geplante Aktion.  „Die Art des Vorfalls lässt darauf schließen, dass es sich nicht um eine spontane Auseinandersetzung handelte“, so ein Polizei-Sprecher zum „Tagesspiegel“.  Am Donnerstag sollte die Turnhalle, in der die Asylwerber untergebracht sind, geräumt werden. Schon in der Vergangenheit hat es in dieser Unterkunft Spannungen zwischen Flüchtlingen iund Sicherheitsbeamten gegeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen