500 tote Seelöwen an Strand entdeckt

Peru

500 tote Seelöwen an Strand entdeckt

Im Westen von Peru sind rund 500 Seelöwen verendet. Die schon stark verwesten Kadaver der Säugetiere seien in der Bucht von Samanco in der Provinz Santa am Strand entdeckt worden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Andina am Sonntag unter Berufung auf die Polizei. Auch tote Jungtiere seien gefunden worden.

Die Todesursache war zunächst unklar. Vor einigen Wochen hatte der Bürgermeister der nahe gelegenen Stadt Samanco allerdings den Muschelfarmern der Region vorgeworfen, die Seelöwen zu vergiften. Die örtlichen Behörden leiteten Ermittlungen ein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen