59-Jähriger von Wildpinklern brutal zusammengeschlagen

Schwer verletzt

59-Jähriger von Wildpinklern brutal zusammengeschlagen

Vier Männer haben in der Nacht auf Sonntag einen 59-Jährigen brutal zusammengeschlagen. Das Opfer hatte zuvor einen Mann angesprochen, der in ein Gleisbett bei der U-Bahnstation Blissestraße gepinkelt hatte.

Der Angesprochene hat daraufhin den "Deutschen Gruß" gezeigt und "Heil Hitler" gerufen. Deswegen schlug ihm der 59-Jährige ins Gesicht. Das wiederrum ließ sich der "wildpinkelnde Neo-Nazi" und drei seiner Kameraden nicht gefallen und fielen über den Mann her. Sie schlugen ihn nieder und traten auf ihr am Boden liegendes Opfer ein.

Der 59-Jährige erlitt mehrere Brüche eine Platzwunde im Gesicht. Die Polizei ermittelt jetzt, ob eine politische Motivation hinter dem Angriff steckt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen