69-Jähriger durchsiebt Schwiegersohn

Familiendrama in D

© APA

69-Jähriger durchsiebt Schwiegersohn

Ein 69-jähriger Mann hat am Samstag auf einem Parkplatz im nordrhein-westfälischen Havixbeck eine große Zahl von Schüssen auf seinen im Auto sitzenden Schwiegersohn abgegeben. Das 25 Jahre alte Opfer, das nach Polizeiangaben wie der Täter aus Serbien stammt, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Schütze ließ sich am Tatort widerstandslos festnehmen, wie die Polizei in Coesfeld bei Münster bekanntgab. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat der Schwiegervater mehrfach durch die geöffnete Seitenscheibe des Fahrzeugs auf seinen Schwiegersohn geschossen. Die Tatwaffe, eine Pistole, wurde sichergestellt.

Das Opfer wurde laut Polizeimitteilung zunächst notärztlich versorgt und dann stationär ins Krankenhaus aufgenommen. Nach Aussage der Ärzte bestand am Samstagnachmittag weiter Lebensgefahr. Der Mann wurde offensichtlich mehrfach im Oberkörper getroffen. Zum Motiv des Schützen konnte die Polizei keine Angaben machen. Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls habe reger Einkaufsverkehr geherrscht, glücklicherweise seien aber nach Stand der Ermittlungen keine unbeteiligten Personen verletzt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen