69 Tote bei Kämpfen im Jemen

Zusammenstöße

69 Tote bei Kämpfen im Jemen

Die Zahl der seit Montag bei Kämpfen im Jemen getöteten Menschen ist nach Angaben der Regierung sowie der gegnerischen Stämme auf 69 gestiegen. Am Mittwochabend (Ortszeit) wurden in der Hauptstadt Sanaa Wohngebiete mit schweren Waffen beschossen, berichteten Anrainer. Aber auch gut 30 Kilometer nordwestlich von Sanaa kam es zu Zusammenstößen zwischen Truppen von Ali Abdullah Salehs Präsidentengarde und örtlichen Stammesmitgliedern. Dabei starben einem Angehörigen der Streitkräfte zufolge sechs Soldaten, während 21 weitere verwundet wurden. Es war unklar, ob auch Stammeskämpfer getötet wurden. Die USA haben indessen den Familienmitgliedern der Diplomaten nahegelegt, Jemen zu verlassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen