7-Jährige bei Vulkan-Explosion getötet

Auf Sizilien

7-Jährige bei Vulkan-Explosion getötet

Die Explosion eines kleinen Vulkans in einem Naturschutzpark nahe der sizilianischen Stadt Agrigent hat am Samstag den Tod eines siebenjährigen Kindes verursacht. Die Explosion setzte eine Masse aus Schlamm und Gas in Bewegung, die das Mädchen mit sich riss. Sein neunjähriger Bruder galt als vermisst, der Vater der Kinder konnte sich retten.

Nach Angaben italienischer Medien ereignete sich die Explosion in einem Gelände, wo sich Besucher ohne Schutzmaßnahmen aufhalten können. Hunde wurden bei der Suche nach dem vermissten Kind eingesetzt. Das Drama ereignete sich in einem 1995 eingerichteten Naturschutzpark. Zwei amerikanische Touristen, die sich unweit des Unglücksortes aufhielten, konnten sich retten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen