7-fache Mutter als Armeechefin

Deutsche Regierung steht

7-fache Mutter als Armeechefin

185.194 Soldaten und 70.000 Zivilangestellte der deutschen Bundeswehr hören nun auf ihr Kommando: Ursula von der Leyen (55), erste Frau in der Geschichte Deutschlands als Armeechefin. Sie ist Mutter von sieben Kindern, klein, zart, charmant, hochintelligent und extrem forsch. Den Kommandoton muss sich die resolute Politikerin nicht erst angewöhnen.

Mit der Ernennung von von der Leyen gelang Kanzlerin Angela Merkel die Mega-Sensation bei der Zusammenstellung ihrer neuen CDU
SPD-Regierung.

Profiliert sich Ursula von der Leyen nämlich als „Mutter der Kompanie“, könnte sie bei der nächsten Wahl sogar Merkel beerben, schließlich will die 58-jährige Merkel nicht ewig Kanzlerin bleiben.

Politik und Großfamilie sind kein Widerspruch
Zielorientiert. Von der 
Leyen war bisher Familien- und Arbeitsministerin, stellvertretende CDU-Vorsitzende. Vor ihrer Politkarriere (Start war 2001) arbeitete sie als Assistenzärztin für Gynäkologie, ihr Vater Ernst Albrecht war CDU-Ministerpräsident von Niedersachsen.

Nach der Geburt ihrer ersten drei Kinder ging sie mit ihrem Mann Heiko, ein Arzt und Hochschullehrer, nach Kalifornien, um ein Studium zu beginnen. „Das Wort Niederlage kommt in ihrem Wortschatz nicht vor“, schreibt der Spiegel. Sie ist in Deutschland extrem beliebt. Frauen vertrauen ihr sogar mehr als Machtfrau Merkel. Jetzt die harte Management-Aufgabe in der Armee: ein Quantensprung.

Karl Wendl

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen