Abe und Obama gedenken der Pearl-Harbor-Opfer

Gemeinsam

Abe und Obama gedenken der Pearl-Harbor-Opfer

75 Jahre nach dem vernichtenden Angriff auf den US-Stützpunkt Pearl Harbor gedenken Japans Ministerpräsident Shinzo Abe und US-Präsident Barack Obama gemeinsam der Opfer. Japan hatte am 7. Dezember 1941 einen verheerenden Luftangriff auf Pearl Harbor, auf der Insel Oahu auf Hawaii gelegen, geflogen und beinahe die gesamte Pazifikflotte der Amerikaner zerstört.

Rund 2.400 Mitglieder der US-Marine und des Marine-Korps wurden getötet. In der Folge des Angriffs traten die USA auch offiziell in den Zweiten Weltkrieg ein.

Zeichen der Entspannung

Das Treffen von Obama und Abe gilt als weiteres Zeichen der Entspannung zwischen beiden Staaten, die inzwischen ohnehin wirtschaftlich und militärisch eng zusammenarbeiten. Obama hatte erst vor kurzem Hiroshima besucht, jene Stadt, über der die USA 1945 erstmals eine Atombombe abgeworfen hatten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen