Sonderthema:

Ägypten

Ägypten

Horror-Unfall: Zug rast in Autos: 24 Tote

Bei einem schweren Zugsunglück in Ägypten sind am Montagmorgen nach offiziellen Angaben mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. 28 weitere Menschen seien verletzt worden, als der Zug südlich von Kairo an einem Bahnübergang in einen Kleinbus auf den Gleisen gerast sei, sagte ein Polizeisprecher im Staatsfernsehen.

Der Busfahrer habe offenbar Warnsignale und Absperrketten nicht beachtet, sagte der Leiter der Bahnbehörde, Hussein Sakaria. Der Zugführer habe den Aufprall überlebt, der Zug sei erst nach fast einem Kilometer zum Stehen gekommen. In dem Bus saßen nach Angaben des örtlichen Polizeichefs Kamal al-Dali Gäste einer Hochzeitsgesellschaft, die auf dem Heimweg waren.

Erst vor wenigen Tagen war der Bahnverkehr in Ägypten wieder vollständig aufgenommen worden. Wegen der Unruhen nach dem Sturz von Präsident Mohammed Mursi im Juli waren die Zugverbindungen zuvor vorübergehend gestoppt worden. In dem Land kommt es immer wieder zu schweren Unglücken. Vor einem Jahr waren 47 Schulkinder ums Leben gekommen, als ein Zug in einen Schulbus gerast war.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen