AfD-Bürgerbüro mit Farbbeuteln beworfen

"Diffamierende Parole"

AfD-Bürgerbüro mit Farbbeuteln beworfen

Unbekannte haben ein neu eröffnetes Bürgerbüro der Alternative für Deutschland (AfD) in Schwerin in der Nacht auf Donnerstag mit Farbbeuteln beworfen. Es handle sich um den sechsten Angriff auf die Rechtspopulisten seit Ende Mai, teilte die Polizei in Rostock mit. Auf ein Fensterbrett sei mit grüner Farbe auch "eine diffamierende Parole" geschmiert worden.

Das Büro in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns war am 1. Juni eröffnet worden. Zwei Tage zuvor waren in der Nähe die Reifen am Auto eines AfD-Landtagsabgeordneten zerstochen worden. Seither gab es drei weitere Angriffe mit Sachbeschädigungen auf das Büro. Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Burkaverbot gilt ab 1. Oktober

Strache: 200 Grundsätze für freiheitliche Politik

AfD-Spitze holte sich Tipps bei der FPÖ

Trump geht auf Deutschland los
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten