Sonderthema:
Airbus A320 legt Pannen-Landung hin

Nächster Zwischenfall

Airbus A320 legt Pannen-Landung hin

 Eine Airbus A320 der Air Canada ist am Sonntag bei seiner Landung in Halifax in der ostkanadischen Provinz Nova Scotia von der Piste abgekommen. Dabei wurden nach unterschiedlichen Angaben 23 oder 25 Menschen verletzt.

25 Verletzte
Flughafensprecher Peter Spurway sagte, alle 137 Passagiere des aus Toronto kommenden Flugs seien von Bord gegangen. 25 von ihnen seien mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Air Canada berichtete von 23 Verletzten.

In dem Flugzeug befanden sich den Angaben zufolge 132 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder. Nach dem Verlassen der Maschine hätten die Passagiere - auch solche mit Verletzungen - eine Stunde im Freien warten müssen, beklagte einer der Fluggäste.

 Fotos zeigten die Maschine mit Beschädigungen am vorderen Teil in dichtem Schneetreiben auf dem Flughafen stehen:

 

Ob das schlechte Wetter Ursache des Unglücks war, blieb zunächst unklar. Für Halifax war starker Schneefall mit schlechter Sicht angekündigt worden. Die Behörden veröffentlichten eine Unwetterwarnung.

Blackout
Zum Zeitpunkt des Unfalls war nach Angaben Spurways am Flughafen der Strom ausgefallen. Die Notstromversorgung habe aber funktioniert, die Landebahn sei beleuchtet gewesen. Die Behörden untersuchten den Vorfall.

 

VIDEO
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen