Amerikanerin tötet vier Neugeborene

Überreste entdeckt

© ALL

Amerikanerin tötet vier Neugeborene

Eine 44-jährige Amerikanerin soll mindestens vier ihrer neugeborenen Kinder getötet haben. Ihr Mann und ihre Tochter hatten die Überreste von fünf Baby-Leichen im Sommer in einem Wandschrank der gemeinsamen Wohnung entdeckt. Sie waren in Kühlboxen versteckt. Die gerichtsmedizinische Untersuchung ergab, dass mindestens vier der Kinder lebend zur Welt gekommen waren.

Schwangerschaften nicht bemerkt

Am Montag wurde die Pflegehilfskraft Michele K., die seit August in Untersuchungshaft sitzt, in Philadelphia des Mordes angeklagt. Bei dem Vater der getöteten Babys handelt es sich den Ermittlungen zufolge um einen Mann, mit dem K. seit 1996 eine Affäre hatte. Er erklärte, er habe die Schwangerschaften nicht bemerkt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen