Anti-IS-Koalition berät über Kampf-Ausweitung

Terrorismus

Anti-IS-Koalition berät über Kampf-Ausweitung

US-Verteidigungsminister Ashton Carter berät am Mittwoch in der deutschen Stadt Stuttgart mit Amtskollegen aus zehn Ländern über eine Ausweitung des Kampfes gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Dabei soll es nicht nur um Syrien und den Irak gehen, wo der IS sich am stärksten ausgebreitet hat. Auch das Erstarken der Islamisten in Libyen soll Thema sein.

12.000 Luftangriffe
Die elf Verteidigungsminister gehören alle der internationalen Allianz gegen den IS mit insgesamt mehr als 60 Staaten an, die im September 2014 gegründet wurde. Seitdem hat die Koalition nach eigenen Angaben fast 12.000 Luftangriffe in Syrien und im Irak geflogen.

Stockende Syrien-Friedensgespräche
Ebenfalls auf deutschem Boden will Außenminister Frank-Walter Steinmeier indes die stockenden Syrien-Friedensgespräche wieder in Gang bringen. Er empfängt am Mittwoch um 16:00 Uhr in Berlin den syrischen Oppositionsführer Riad Hijab, den UN-Sondergesandten Staffan de Mistura sowie Frankreichs Außenminister Jean-Marc Ayrault. Bei dem Treffen in der Villa Borsig am Tegeler See soll es vor allem um die Voraussetzungen gehen, unter denen die Genfer Friedensverhandlungen fortgesetzt werden können.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen