Atomgespräche: Treffen Kerry-Zarif

Überraschung

Atomgespräche: Treffen Kerry-Zarif

Nach Angaben aus informierten Kreisen ist dem iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif von der Gruppe 5+1 (UN-Vetomächte plus Deutschland) ein Vertragsentwurf für ein Abkommen zur Beilegung des Atomstreits übermittelt worden.

Grundsätzliche Bedingungen
"Die grundsätzlichen Bedingungen für die Suspendierung der Sanktionen ist dem Iran übermittelt worden. Wir warten nun auf Antworten im Laufe des Wochenendes von der anderen Seite. Es ist ganz einfach: Wenn die iranischen Verhandler unsere Bedenken verstehen und kooperieren, wird es einen Vertrag geben", hieß es aus europäischen Kreisen.

Zarif, der am Freitagabend überraschenderweise noch einmal mit seinem US-Kollegen John Kerry, der jetzt doch bis Samstag in Wien bleibt, zusammentrifft, wird sich mit dem Obersten Führer des Iran, Ayatollah Ali Khamenei, der in allen Belangen das letzte Wort hat, und mit Präsident Hassan Rohani über die weitere Vorgangsweise abstimmen. Bei dem Treffen mit Kerry wird auch die EU-Beauftragte Catherine Ashton anwesend sein.

Spekulationen über Abreise
Am Freitag war spekuliert worden, ob Zarif nach Teheran zurückreist, um sich abzustimmen. Die amtliche Nachrichtenagentur IRNA meldete schließlich am Freitagabend, dass Zarif in Wien bleiben werde.

Aus US-Kreisen verlautete unterdessen, dass Kerry nach dem Treffen mit Zarif wie geplant nach Paris zurückkehren werde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen