Sonderthema:
Aufgebrachte Crew meutert gegen Piloten

Billig-Airline

Aufgebrachte Crew meutert gegen Piloten

Heftige Schneefälle an der US-Ostküste haben zu einem kuriosen Zwischenfall gesorgt. Der mit 196 Passagieren besetzte Flieger der Billig-Airline Norwegian machte sich gerade zum Abflug von New York nach Stockholm, als sich mehrere Flugbegleiter einen heftigen Streit mit dem Piloten leisteten.

Trotz mehrerer Zentimeter Schnee auf dem John F. Kennedy Airports erhielt der Billigflieger seine Freigabe, der Pilot wollte auch starten. Wie die schwedische Zeitung „Expressen“ berichtet, stellten sich aber vier der neuen Flugbegleiter quer. Für sie sei ein Start bei diesem Schneesturm zu gefährlich, die Sicherheit für Crew und Passagiere nicht mehr gegeben. Sie lieferten sich ein lautes Wortgefecht mit dem Piloten und gingen anschließend in den Passagierraum, um die Reisenden über die Gefahr zu informieren. Unter den Passagieren brach Panik aus, nun musste der Pilot selbst einschreiten um die Lage zu deeskalieren. Er erklärte, dass der Flug ungefährlich sei und der Flieger mit der halben Mannschaft abheben werde.

Wie die Fluglinie informierte, seien die vier meuternden Mitarbeiter suspendiert worden. Zudem werde die norwegische Luftfahrtbehörde eine Untersuchung einleiten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen