Irrer vergiftet Adventmarkt- Besucher

Aufregung in Berlin

Irrer vergiftet Adventmarkt- Besucher

In Berlin sind offenbar zwei weitere Besucher eines Weihnachtsmarkts Opfer eines unbekannten Giftmischers geworden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurden bereits am vergangenen Mittwoch am Opernpalais in Mitte eine 24-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann von einem Mann zum Schnapstrinken eingeladen. Anschließend klagten sie über Übelkeit. Die Frau, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste, hatte den Fall aber erst am Freitag bei der Polizei angezeigt, nachdem auch Besucher der Weihnachtsmärkte an der Gedächtniskirche und am Alexanderplatz vergiftet worden waren.

Bereits am Donnerstag fünf Menschen vergiftet
Die Täterbeschreibung deckt sich mit dem Mann, der am Donnerstag fünf Menschen vergiftet haben soll. Der etwa 45-Jährige hatte den Menschen auf den Weihnachtsmärkten kleine Schnapsfläschchen angeboten. Den Betroffenen wurde übel, zwei Frauen mussten stationär im Krankenhaus behandelt werden. Von dem Täter gibt es bisher keine Spur. Auch der genaue Inhalt der Flaschen ist noch unbekannt. Es soll sich aber um eine Art K.o.-Tropfen handeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen