Seltene Krankheit

© Screenshot

"Baum-Mann": Es wird immer schlimmer

Seine außergewöhnliche Krankheit machte Dede Koswara weltberühmt. Wegen eines seltenen Gen-Deffekts kann sein Körper Papillomaviren nicht bekämpfen. Dadurch bilden sich an seinem Körper baumartige Warzen. Dies verschafft ihm den Namen "Baum-Mann".

Im Frühjahr legte sich Koswara in Indonesien erneut unters Messer. Zunächst stellte sich Besserung ein. Wie die "LA Times" berichtet, war die Freude aber nur von kurzer Dauer. Die Warzen überwuchern seinen Körper nun schneller als jemals zuvor.

Indonesien verhindert Heilung
"Mein Körper hat mich erneut verraten. Aber was soll ich tun", wird Koswara zitiert. Nach der Operation waren seine Hände beinahe warzenfrei. Er konnte sogar ein Handy bedienen. Doch jetzt wird alles noch viel schlimmer.

Der US-Arzt Anthony Gaspari sagte, dass die einzige Rettung eine Knochenmarkstransplantation wäre. Doch diese sei in Indonesien unmöglich vorzunehmen. Koswara müsste ausreisen. Dies verbietet aber die Regierung. Er solle nicht zu einem medizinischen Anschauungsobjekt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen