Belgierin schmuggelte 4,8 Kilo Kokain im Auto

In Südtirol erwischt

Belgierin schmuggelte 4,8 Kilo Kokain im Auto

Eine Belgierin ist der Polizei in Südtirol in der Nacht auf Donnerstag mit im Auto versteckten 4,8 Kilogramm Kokain ins Netz gegangen. Das Suchtgift habe einen Marktwert von rund einer Million Euro, berichtete die Internet-Plattform "Südtirol Online" am Freitag. Vier Packungen zu je 1,2 Kilogramm seien in Leerräumen unterhalb der Rückbank des Autos gefunden worden, hieß es.

Die Frau, die aus dem Kosovo stammen soll, wurde festgenommen und in das Gefängnis nach Trient gebracht. Die Beschuldigte war an der Mautstelle Sterzing angehalten worden. Neben den Drogen wurden auch mehrere Handys, Kreditkarten sowie Bargeld beschlagnahmt. Derzeit werde nach Angaben der Exekutive ermittelt, woher das Kokain stammt und ob es noch weitere Komplizen gibt.

VIDEO TOPGEKLICKT: Kokain in ausgehöhlten Limetten versteckt

Video zum Thema Kokain in ausgehöhlten Limetten geschmuggelt

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.



button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen