Berater in Flüchtlingsberatungsstelle erstochen

Deutschland

Berater in Flüchtlingsberatungsstelle erstochen

Ein Syrer hat am Mittwoch in Saarbrücken in einer Beratungsstelle für Flüchtlinge einen Berater erstochen. Der 27-Jährige sei mit dem Mann in Streit geraten und habe ihn dann mit einem Messer niedergestochen, teilte die deutsche Polizei mit. Der Berater sei noch an Ort und Stelle gestorben. Der Auslöser des Streits war zunächst unklar. Der 27-Jährige wurde in Tatortnähe festgenommen.

Es handle sich um einen Streit, der eskaliert sei, sagte ein Polizeisprecher. "Terror ist überhaupt nicht im Spiel." Zu dem Opfer gab es zunächst keine Angaben. Der Syrer war laut Polizei am Vormittag zur Beratung in das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge und Migranten des Deutschen Roten Kreuzes gekommen, in dem traumatisierte Menschen Hilfe bekommen sollen. Der Tatverdächtige wohnt in Saarbrücken.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen