Sonderthema:
Verwirrung um Festnahmen - Polizei dementiert

Berlin-Terror

Verwirrung um Festnahmen - Polizei dementiert

Die deutsche Bundesanwaltschaft hat Medienberichte dementiert, dass es vier Festnahmen von Kontaktpersonen des wegen des Berlin-Anschlags gesuchten Tunesiers gab. "Nein, das ist nicht so", sagte ein Sprecher der obersten Ermittlungsbehörde am Donnerstag in Karlsruhe der Nachrichtenagentur Reuters. "Uns ist keine Festnahme bekannt", sagte er weiter.

Medienberichten zufolge hatte es die Festnahmen in Dortmund gegeben. Zudem hatten Medien von einer Razzia in der Flüchtlingsunterkunft in Emmerich berichtet, in der der gesuchten Tunesier Anis Amir zeitweise gewohnt hat. Zu diesen Berichten wollte die Bundesanwaltschaft keine Angaben machen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen