3 Besitzer tot: Handynummer verflucht?

0888 888 888

 

3 Besitzer tot: Handynummer verflucht?

0888 888 888 - diese Handynummer sorgte in Bulgarien für eine mysteriöse Todesserie. In den letzten zehn Jahren starb jeder ihrer Besitzer. Nun bereitete Mobitel ein Ende und sperrte die Nummer.

Zwei Besitzer ermordet
Vladimir Grashnov, ehemaliger Mobitel-Vorstandsvorsitzender, war der erste Besitzer der Nummer. Er starb 2001 im Alter von 48 Jahren an Krebs. Konstantin Dimitrov (31) übernahm daraufhin die Nummer. Der Mafia-Boss wurde 2003 ermordet.

Geschäftsmann Konstantin Dishliev war der bis dahin letzte Besitzer. Er dealte in seiner Freizeit mit Kokain und wurde 2005 erschossen. Seitdem lag die Nummer brach. Nun sperrte Mobitel kommentarlos die 0888 888 888 (aus Österreich: +359 888 888 888).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen