Besoffene mit Atomwaffen unterwegs

USA

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Besoffene mit Atomwaffen unterwegs

Eine interne Untersuchung der US.Regierung hat ein schockierendes Ergebnis zu Tage gefördert. Offenbar kam es zwischen 2007 und 2009 16 Mal vor, dass Fahrer, die für den Bodentransport von Atomwaffen zuständig waren, betrunken unterwegs waren, so eon Bericht des Energieministeriums in Washington.

Zuständig für den Atomwaffentransport ist das OST, das Office of Secure Transportation, das rund 600 Fahrer beschäftigt. Die Richtlinien der Firma bezüglich Alkohol sind eigentlich sehr streng. Acht Stunden vor Dienstantritt ist der Konsum von Alkohol verboten. Von Seiten der Regierung drängt man nun auf ein rasches Handeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen