Mysteriöser Tweet

"Betet für mich!": Sorge um Papst Franziskus

"Betet für mich!" Diese Worte veröffentlichte Papst Franziskus am Sonntag auf seinem Twitter-Account, dem insgesamt 27 Millionen Menschen folgen. Hunderte besorgte Gläubige erkundigten sich gleich nach dem Gesundheitszustand des Pontifex.

 


 

Allerdings sind Tweets mit der Bitte um Gebete nichts Ungewöhnliches für Franziskus. Normalerweise bittet er so um Kraft, die Last seines Amtes zu tragen. Aber dem Oberhaupt der katholischen Kirchen wurde als junger Mann ein Teil seines rechten Lungenflügels entnommen. 2015 wurde ein "Fleck" im Gehirn entdeckt - angeblich ein gutartiger Tumor.

Vatikansprecher Federico Lombardi versucht, die Gläubigen zu beruhigen. Die Gerüchte seien "völlig unbegründet" und "zutiefst unverantwortlich".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen