Betrunkener überlebte Ritt auf Krokodil

Australien

© APA

Betrunkener überlebte Ritt auf Krokodil

Auf einem fünf Meter langen Krokodil zu reiten, hielt ein Australier nach durchzechter Nacht für eine gute Idee. Der 36-Jährige kletterte über den Zaun einer Krokodilfarm in Broome und setzte sich auf das Tier. Das Krokodil ließ sich nicht lange bitten und schnappte zu, der Mann wurde mit Beinverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Viel Glück
"Er kann froh sein, dass er noch am Leben ist", kommentierte ein Polizist die Aktion. "Das war ein großes, männliches Salzwasser-Krokodil. Die sind nicht bekannt dafür, Menschen entkommen zu lassen, die sie einmal geschnappt haben."

Alligator biss Mann Hand ab
In Florida hat ein drei Meter langer Alligator einem Mann eine Hand abgebissen. Der 18-Jährige schwamm mit drei Freunden in einem Kanal, als das Reptil angriff. Den Männern gelang es, an Land zu schwimmen und den Verletzten mit einem Auto zu einer Tankstelle zu bringen, wo sie den Rettungsdienst alarmierten. Der 18-Jährige wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

Hand aus Magen des Tieres geholt
Der Alligator wurde eingefangen, und es gelang, die Hand aus seinem Magen zu holen. Nach Behördenangaben wollten Ärzte versuchen, dem Jugendlichen den Körperteil wieder anzunähen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen