Bikini-Girls waschen Polizeiauto - Job los

USA

© gfl

Bikini-Girls waschen Polizeiauto - Job los

Dumm gelaufen: Ein US-Polizist wollte sich etwas fürs Auge gönnen und ließ seinen Streifenwagen von sexy Frauen im Bikini waschen. Deswegen ist der Mann die längste Zeit ein Cop gewesen, er wurde gefeuert.

Weil das Ganze eine Wohltätigkeitsaktion eines Tattoo-Studios war, wurden Fotos davon auf der Facebook-Seite des "The Rockstar Tattoo" veröffentlicht. Dort entdeckte sie der lokale Polizeichef und zog die Reißleine. Der Polizist muss seine Dienstmarke abgeben, weil er die Polizei in ein schlechtes Licht gerückt hat.

Unter den Bikini.Mädchen war übrigens eine Kollegin des Polizisten. Weil sie aber Feierabend hatte und die Uniform nicht entwürdigte darf sie ihren Job behalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen