Zweifel an Vorwürfen gegen Bischof Mixa

Missbrauch

© Reuters

Zweifel an Vorwürfen gegen Bischof Mixa

An der Substanz der Missbrauchsvorwürfe gegen den zurückgetretenen Augsburger Bischof Walter Mixa bestehen Zweifel. Der mit den Vorermittlungen befasste Ingolstädter Leitende Oberstaatsanwalt Helmut Walter sagte, die Hinweise reichten nicht aus, um einen "konkreten Straftatbestand zu benennen". Auch sei seiner Behörde bisher kein mögliches Opfer namentlich bekannt.

Keine Details bekannt
Der Sprecher von Mixas früherer Diözese Eichstätt, Martin Swientek, bestätigte am Dienstag, dass die Hinweise auf einen möglichen Übergriff Mixas aus Mitarbeiterkreisen der Diözese Eichstätt gekommen seien. Damit sei jedoch nur die Diözese Augsburg befasst worden. Die Eichstätter Diözesanleitung habe erst am Montag davon erfahren. Weder der externe Missbrauchsbeauftragte der Diözese Eichstätt noch Bischof Gregor Maria Hanke seien über Details informiert gewesen. Hanke habe lediglich vor einer Woche erfahren, dass es einen solchen Hinweis gebe und dass dieser an den Generalstaatsanwalt in München weitergeleitet werde.

Dementi
Am Samstag hatte ein anonymes Internetportal Namen und Bilder des angeblichen Opfers enthüllt. Der junge Mann schaltete daraufhin einen Rechtsanwalt ein und ließ den Vorgang umfassend dementieren. Weder sei er von Mixa missbraucht worden noch habe er entsprechende Vorwürfe erhoben. Auch der Bischof selbst ließ über einen Augsburger Strafverteidiger die Anschuldigung zurückweisen. Mixa hält sich seit zweieinhalb Wochen in einer Schweizer Klinik auf.

Unterdessen ist in der Diözese Augsburg ein Dechant aus Protest gegen die Wahl von Weihbischof Josef Grünwald zum Diözesanadministrator zurückgetreten. Der Kemptener Stadtpfarrer Michael Lechner erklärte, die Entscheidung sei Ausdruck einer "empörenden Perspektivlosigkeit", berichtet die "Augsburger Allgemeine". "Ich bin mir sicher, dass die Diözese jetzt andere Signale bräuchte", zitiert die Zeitung den Geistlichen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen