Vier NATO-Soldaten in Afghanistan getötet

Bombenanschlag

Vier NATO-Soldaten in Afghanistan getötet

Im Osten Afghanistans sind am Montag bei der Explosion einer selbst gebauten Bombe vier Soldaten der NATO-geführten ISAF-Truppe getötet worden. Nähere Angaben zu dem Ort des Anschlags oder der Nationalität der Opfer machte die ISAF zunächst nicht. Damit sind nach Angaben der unabhängigen Internetseite icasualties.org seit Beginn des Jahres bereits 188 ISAF-Soldaten in Afghanistan getötet worden. Mehr als die Hälfte der Opfer starben demnach bei der Explosion von Minen oder selbst gebauten Bomben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten