US-Killerduo

© AP

 

"Bonnie & Clyde" halten Polizei in Atem

Die Jagd der US-Behörden nach einem entflohenen Mörder heizt sich auf: John McCluskey (45) wird mit seiner Fluchtgefährtin und Cousine Casslyn Welch (44) in den schroffen Bergtälern des „Glacier National Park“ in Montana vermutet. Das Paar könnte auch bereits nach Kanada geflohen sein. Das Drama hält die USA in Atem: Welch hatte McCluskey, mit dem sie auch verlobt ist, vor 13 Tagen bei der Flucht geholfen. Sie warf eine Drahtschere über die Gefängnismauern einer Arizona-Haftanstalt.

Neben McCluskey türmten zwei weitere Killer, die mittlerweile gefasst werden konnten.

"Bonnie & Clyde"
Das Paar ging Hunderten Polizisten und US-Marshalls durch die Lappen. Sie sehen sich als Neuauflage der legendären Gangster-Lover "Bonnie & Clyde", die in den Dreißigern die Nation faszinierten. McCluskey soll auf der Flucht wieder gemordet haben: Die verkohlten Leichen der Urlauber Linda und Gary Haas (beide 61) wurden in einem abgebrannten Wohnwagen in New Mexiko entdeckt, die DNA stimmt mit der des Flüchtigen überein.

40.000 Dollar Kopfgeld
Jetzt hängen Fahndungsposter von Arizona bis Montana, 40.000 Dollar sind als Ergreiferprämie ausgesetzt. Die Gangsterbraut Welch wurde angeblich in Montana und Kanada gesichtet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen