Boston: Schüsse an High School

USA

Boston: Schüsse an High School

Vor einer Schule in Boston (Massachusetts) ist am Mittwoch ein 17 Jahre alter Teenager erschossen worden. Zwei weitere Teenager und eine 60 Jahre alte Passantin wurden durch Schüsse verletzt, teilte die Polizei mit. Die Hintergründe der Tat waren zunächst nicht klar. Bostons Polizeichef William B. Evans rief die Öffentlichkeit dazu auf, aktiv gegen Schusswaffenmissbrauch vorzugehen.

"Wir können das im Umfeld unserer Schulen nicht hinnehmen." Bostons Bürgermeister Martin J. Walsh sagte: "Dieser 17-Jährige hätte nicht sterben müssen." Die Polizei fahndet nach dem Täter.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen