Boxer bellten 800 mal in einer Stunde

Hunde-Terror

© AP

Boxer bellten 800 mal in einer Stunde

Diese Hunde sind der Alptraum jedes Nachbarns: Drei Boxer bellten 800 mal in einer Stunde. Nun wurden die Besitzer verklagt. Sie müssen eine Strafe von knapp 2.000 Euro zahlen.

Mark McGowan und Sam Watkins besitzen eine Hundezucht im englischen Southampton. Sie züchten Bulldoggen und Boxer. Ein Trio von Boxern machte den Nachbarn das Leben zur Hölle. Sie bellten unaufhörlich. Bei einer Messung wurden über 800 Laute pro Stunde gemessen. Kein Wunder, dass bei so einem Lärmpegel niemand in den Schlaf finden kann.

"Geruch unerträglich"
"Es ist nicht nur der Lärm. Auch der Geruch ist unerträglich", sagte ein Nachbar der "Daily Mail". 17 Hunde würden bei dem Züchterpaar leben. Als Toilette benutzen sie offenbar eine kleine Rasenfläche hinter dem Haus.

Das Gericht verhängte nun eine Geldstrafe wegen Ruhestörung von knapp 2.000 Euro gegen die Züchter. Auch der Tierschutz wurde vorbeigeschickt, konnte aber keine Vorstöße feststellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen