Breivik: Minuten nach dem Massenmord

Norwegen

© Polizei, Reuters

Breivik: Minuten nach dem Massenmord

Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik hatte gerade der Polizei ergeben. Nun sitzt er in seiner nachgemachten Polizeiuniform in Handschellen auf einem Holzsessel in der Polizeistation. Seelenruhig lächelt Breivik vor sich hin, die Stiefel sind voll mit dem Schlamm, durch den er bei seiner Menschenjagd auf der Insel Utoya watete.

Die ersten Fotos nach der der Verhaftung von Breivik wurden nun veröffentlicht und sie zeigen einen Killer, der mit sich zufrieden ist. 77 Menschen hatte Breivik getötet, etliche Jugendliche auf Utoya aus nächster Nähe erschossen. Das alles lässt ihn sichtlich kalt.

Der Killer fordert jetzt eine Ehrenmedaille
Jetzt fordert Breivik für seine Taten sogar noch eine Ehrenmedaille und die sofortige Freilassung. „Ich bin militanter Nationalist und ein Kommandeur der Tempelritter in Norwegen. Ich repräsentiere das norwegische Urvolk,“ hatte er bei seinem Haftprüfungstermin am Montag in Oslo stolz erklärt.

Die Angriffe auf die Regierung und die sozialdemokratische Arbeiterpartei seien „vorbeugend“ gewesen. Die „Verräter“ würden beabsichtigen, seine Kultur zu zerstören. Er verlangte, sofort freigelassen zu werden und mit einem militärischen Orden für den Kampf gegen die „islamische Kolonisierung“ ausgezeichnet zu werden.
Über Richterin Wenche Fliflet Gjelsten schimpfte Breivik, sie habe „von denen ihr Mandat erhalten, die den Multikulturalismus unterstützen“.

In den Zuschauerreihen, wo Überlebende und Angehörige von Opfern saßen, brach lautes Gelächter aus, als der Angeklagte seine Freilassung forderte.

Am 16. April soll in Oslo der Prozess gegen Breivik beginnen: Ihm drohen 25 Jahre Haft.

Diashow Neue Fotos zeigen Oslo-Killer Breivik
So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

So deponierte der Oslo-Killer den Sprengstoff-Van

1 / 11
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Macheten-Mann tötet schwangere Frau
Beziehungstat Macheten-Mann tötet schwangere Frau
Keine Anhaltspunkte für terroristischen Anschlag - Verletzte Zufallsopfer. 1
Paar beim Sex mitten am Tag erwischt
Aufreger Paar beim Sex mitten am Tag erwischt
Ein junges Paar hatte es wohl besonders eilig. 2
Frau in Safaripark von Tigern totgebissen
Drama in China Frau in Safaripark von Tigern totgebissen
Das Opfer war nach einem Streit aus dem Auto ausgestiegen. 3
Amokläufer verfasste ein Manifest zu seinen Taten
Tat schon lange geplant Amokläufer verfasste ein Manifest zu seinen Taten
Der 18-Jährige soll seine Opfer „nicht gezielt ausgesucht“ haben. 4
Amokläufer besorgte sich Waffe im Darknet
München Amokläufer besorgte sich Waffe im Darknet
Der 18-Jährige soll die Tatwaffe im so genannten Darknet erworben haben. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
München Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
München Menschen fliehen von der Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
München Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
München Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Schießerei in Einkaufszentrum in München
München Schießerei in Einkaufszentrum in München
Vor Ort befanden sich am frühen Abend Polizisten und Rettungssanitäter - Scharfschützen gingen in Stellung.
Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Flüchtlinge Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Die 3000er-Marke sei in den vergangenen beiden Jahren nicht so früh erreicht worden, sagte IOM-Sprecher Joel Millman am Freitag in Genf.
Umbau des Wiener Weltmuseums
Kunst & Kultur Umbau des Wiener Weltmuseums
Der Umbau des ehemaligen Museums für Völkerkunde in Wien zum neuen Weltmuseum ist im vollen Gange.
News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
News Flash News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
Außerdem: Strauss-Statue Ziel von Vandalismus, Festnahmen in Rio und neues bei WhatsApp.
Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebook Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebboks Drohne "Aquila", die Internet-Verbindungen in entlegene Regionen bringen soll, hat ihren ersten Flug absolviert.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.