Video zum Thema Jörg Haider "Schuld" an Brexit?
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Angst vor "EU-Diktatoren"

Brexit wurde durch Jörg Haider möglich

Verfasst hat das EU-Vertragswerk Lord John Kerr, britischer Diplomat. Das war Mitte 2000. Zuvor war ein EU-Ausstieg vertraglich nicht ­vorgesehen. Jetzt sagte der ­Brite in einem Interview mit Politico: „Ausgearbeitet wurde der Passus als Schutz vor möglichen autoritären Regimen in Europa.“

Haider-Angst. Geschrieben wurde der Gesetzestext zu jener Zeit, als der rasante Aufstieg von Jörg Haiders rechter FPÖ in Österreich von EU-Staatschefs als große Gefahr für die EU gesehen wurde.

EU-Hass. Die Angst, die damals vorherrschte, war: „Dass südeuropäische Länder wieder zu Diktaturen werden könnten.“ Kerr argumentiert: „Wahrscheinlich erschien mir, dass ein diktatorisches Regime letztlich aus der EU rausstürmen würde.“ Deshalb haben man mit Artikel 50 ein Vertragswerk für den EU-Exit geschaffen. Erst 2009 wurde er aktiviert. Kerr: „Nie hätte ich geglaubt, dass Großbritannien als erstes Land den Artikel 50 aufrufen wird.“ (wek)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen