Brite nach SM-Spielen gestorben

Domina in Haft

© Getty

Brite nach SM-Spielen gestorben

Ein Engländer kollabierte nach einer Sitzung bei einer Domina in Belgien unter der Dusche. Die Domina und ihre Assistentin riefen den Notarzt, doch für den 58-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Nun wurden die beiden Dominas verhaftet. Das berichtet die britische Zeitung "Sun" am Freitag.

Wie die Staatsanwaltschaft von Antwerpen vermutet, starb der Mann, nachdem er Lachgas verabreicht bekam. Das schmerzhemmende Betäubungsmittel könnte eingesetzt worden sein, um die Sadomaso-Session in die Länge zu ziehen.

Berühmt berüchtigt
Domina Lucrezia ist in der SM-Szene Europas bekannt. Viele ihrer Kunden nehmen weite Wege auf sich, um ihre schmerzhaften Dienste in Anspruch zu nehmen.

Wie lange Lucrezia und ihre Assistentin in U-Haft bleiben müssen ist unklar. Die Staatsanwaltschaft wirft den Dominas Gewaltanwendung und Körperverletzung mit Todesfolge vor - allerdings ohne Tötungsabsicht.

Der Mann hinterlässt eine Ehefrau und einen Sohn.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen