Britische

Ende einer Ära

Britische "Sun" schmeißt ihre Nackten raus

Die britische Boulevardzeitung "The Sun" verbannt die Oben-Ohne-Bilder von ihrer dritten Seite. Die am Freitag erscheinende Ausgabe sei die letzte, in der ein barbusiges Model zu sehen sei, berichtete die Zeitung "Times" am Dienstag, die wie die "Sun" zum Medienimperium von Rupert Murdoch gehört.

Aktivisten kritisierten die seit vier Jahrzehnten praktizierte "Tradition" seit langem. Auch Murdoch selbst äußerte zuletzt Kritik. Er bezeichnete die Bilder im vergangenen Jahr als "altmodisch".

Eine Petition für ein Ende der Oben-Ohne-Bilder hatte 217.000 Unterschriften erzielt. Die Entscheidung der "Sun", den Abdruck einzustellen, wurde von den Aktivisten begrüßt. Dies sei eine "wahrhaft historische Neuigkeit und ein großer Tag für die Macht des Volkes", hieß es von der "Keine Seite drei mehr"-Kampagne. Die "Sun" zählt zu den meist gelesenen Zeitungen in Großbritannien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten