Sonderthema:
Bub (12) vergewaltigte 5-Jährige

Im Kinderzimmer

Bub (12) vergewaltigte 5-Jährige

Der Vorfall ereignete sich bereits letzten August im britischen Fareham. Der 12-Jährige Täter vergriff sich an dem Mädchen (5) im Kinderzimmer. Kurz bevor der Prozess begann, plädierte die Verteidigung nun auf schuldig. Der Bub ist geständig.

Die beiden Kinder waren befreundet und kannten sich gut. Die Mutter des Opfers sagte vor Gericht aus: „Als wir davon erfuhren, waren wir am Boden zerstört. Es fühlte sich an, als hätte jemand unsere Herzen aus der Brust gerissen. (…) Ich fühle mich, als hätte ich meine Tochter im Stich gelassen“.
Das Mädchen habe nach dem Verbrechen versucht sich das Leben zu nehmen, erklärte ihre Mutter.

Geistiges Alter eines 7-Jährigen

Der Täter soll geistig benachteiligt sein. Gutachten haben ergeben, dass er trotz seiner 12 Jahre das geistige Alter eines 7-Jährigen habe. Die Richterin hat den Buben deshalb in die Hände des Youth Offending Teams überwiesen. Dort soll er ein Jahr lang therapiert werden und Sozialarbeit leisten. Das Youth Offending Team ist eine Initiative der britischen Regierung, die junge Straftäter resozialisieren und sie vor dem Rückfall bewahren soll. Dennoch werde er in die Datenbank für Sexualverbrecher eingetragen, hieß es vom Gericht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen