Bub (2) entkommt Riesenschlange

Australien

Bub (2) entkommt Riesenschlange

Eine Pythonschlange hat in Australien ein zweijähriges Kind angegriffen und sich um den kleinen Körper gewickelt. Durch Schreie des Buben alarmiert, konnte die Mutter ihr Kind mit Hilfe von Nachbarn aus dem Würgegriff der Schlange befreien, berichtete die Zeitung "Cairns Post" am Donnerstag.

"Die Schlange hatte sich um seinen ganzen Oberkörper gewickelt und biss in seinen Fuß", schilderte die Mutter. Der Kleine kam mit vier Bisswunden in eine Klinik.

Bei der Schlange handelte es sich nach Erkenntnissen der Ärzte um eine ungiftige Riesenschlange. Sie hatte sich unbemerkt dem im Garten spielenden Kind genähert. Es sei möglich, dass die Schlange den Bub mit einem Wallaby - einem kleinen Känguruh - verwechselt haben könnte, spekulierte Tierarzt Rod Gilbert.

Erst im März waren in Cairns im Nordosten Australiens neun Katzen vermutlich durch Angriffe von Schlangen ums Leben gekommen, berichtet die Zeitung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen