Bub baut Maschine für gelähmten Freund

Rührend

Bub baut Maschine für gelähmten Freund

Was für eine unglaubliche Geschichte aus den USA: Der damals 13-jährige Ethan Kadish wurde 2013 im Ferienlager von einem Blitz getroffen. Er überlebte, kann seither aber weder laufen, noch essen oder sprechen. Der Bub ist seit dem tragischen Zwischenfall gelähmt an einen Rollstuhl gefesselt.

Wollte es nicht akzeptieren
Als sich seine Eltern bereits damit abgefunden hatten, dass ihr Sohn nie wieder mit ihnen kommunizieren kann, trat Jacob Smilg zur Stelle. Der 13-Jährige ist mit Ethan befreundet und wollte es einfach nicht akzeptieren, nie wieder mit seinem Freund kommunizieren zu können.

Der Achtklässler tüftelte lange herum und überreichte Ethan schließlich zu Thanksgiving eine selbst-gebaute Maschine. Diese besteht aus einem LED-Brett mit einem grünen „Y“ für Yes und einem roten „N“ für No. Neigt Ethan seinen Kopf leicht nach links, blinkt das Ja, neigt er seinen Kopf nach rechts, blinkt das Nein.

Wichtiger Schritt
Die Maschine bedeutet einen ersten wichtigen Schritt in Richtung Kommunikation. Die Mutter erklärte unter Tränen: „Es verändert einfach so viel! Nun sehen wir endlich, dass Ethan uns überhaupt versteht!“

Jacob will nun noch viel mehr für seinen Freund bauen. Dafür wünscht er sich zu Weihnachten einen 3D-Drucker, damit er schwer zu beschaffene Teile herstellen kann. Im Netz wird mittlerweile über GoFundMe“ dafür gespendet. Zahlreiche User sehen den Einsatz des jungen Mannes als vorbildlich ein und wollen helfen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten