Sonderthema:
Bürgermeister schimpft über „türkisches Gesindel“

Eklat in Deutschland

Bürgermeister schimpft über „türkisches Gesindel“

Elchingen ist eigentlich eine beschauliche Gemeinde in Bayern. Doch in jüngster Vergangenheit ist der Ort in aller Munde. Grund ist der hiesige Bürgermeister und sein rassistischer Fauxpas, der ihn jetzt zu unfreiwilliger Präsenz in diversen Medien verhalf. Während einer Veranstaltung  sprach Bürgermeister Joachim Eisenkolb, auf eine türkische Hochzeit angesprochen, von „türkischem Gesindel“. Ursprünglich ging es um eine Anfrage eines Veranstalters der die türkische Hochzeit ausrichten wollte. Diese schmetterte der Bürgermeister mit eben diesen Worten jedoch ab. Daraufhin brach ein regelrechter Shitstorm über den Politiker herein. Eine Entschuldigung auf Facebook folgte, doch viele fordern nun den Rücktritt.

Staatsanwaltschaft ermittelt
Seine rassistische Bemerkung könnte jetzt auch ein juristisches Nachspiel haben. Die Staatsanwaltschaft hat mittlerweile ein Prüfungsverfahren eingeleitet. Auch die Türkische Gemeinde in Deutschland ist über den Sager empört. Vorsitzender Gökay Sofuoglu dazu: "Ein Bürgermeister, der diese Worte verwendet und eine ganze Bevölkerungsgruppe kollektiv abwertet und diskriminiert, ist in einer demokratischen Gesellschaft nicht haltbar."

Die Entschuldigung im Wortlaut

 

Sehr geehrte Damen und Herren,in den Zeitungen gestern und heute war zu lesen, dass ich mich entschuldigte. Hier auf...

Posted by Bürgermeister Joachim Eisenkolb on Donnerstag, 3. Dezember 2015
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten