Busfahrer sollen nach Gewicht verdienen

Litauen

Busfahrer sollen nach Gewicht verdienen

Bei den rund hundert Busfahrern der Firma Busturas in der Stadt Siauliai sei bereits des Body-Mass-Index (BMI), der sich aus Körpergröße und Gewicht ergibt, ermittelt worden, sagte Elena Diniene von der örtlichen Gewerkschaft am Mittwoch. Zusammen mit einem Gesundheitsprofil der Mitarbeiter und ihren Blutdruckwerten solle der BMI dann zur Berechnung des Gehaltes herangezogen werden.

Die Gewerkschaft verurteilte das Vorhaben des Unternehmens scharf. Das Verhalten der Firma sei "nichts anderes als eine Verhöhnung", sagte Diniene. Der Interessenverband werde vor Gericht ziehen, wenn das Busunternehmen nicht von der Bezahlung nach Köpergewicht absehe. Busturas-Chef Vilius Lauzikas verteidigte das ungewöhnliche Gehaltskonzept hingegen. "Wir wollten nur einen gesunden Lebenswandel vorantreiben", sagte er der Zeitung "Siauliu krastas".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen