CDU-Politikerin vergleicht Merkel Regierung mit Diktatur

Eklat am Wahlsonntag

CDU-Politikerin vergleicht Merkel Regierung mit Diktatur

Die Stimmung vor den Schickslswahlen ist angespannt. Nun sorgt ausgerechnet eine CDU-Bundestagsabgeordnete für einen Eklat. Auf Twitter unterstellt Erika Steinbach ihrer Parteichefin Angela Merkel eine Diktatur zu führen.
 

 



Nicht das erste Mal

Steinbach müsste sich mittlerweile wohl ernsthaft fragen müssen, ob sie noch in der richtigen Partei ist. Immerhin ist das nicht die erste Hetze gegen die Kanzlerin.
Vor wenigen Wochen erst postet die Bundestagsabgeordnete auf Twitter ein Bild, das Deutschland 2030 zeigen soll. Darauf zu sehen war ein blondes Mädchen zwischen schwarzen Kindern. Darunter stand zu lesen: „Woher kommst du denn?“.
 

 



Wortgefecht mit Kardinal

Im Netz sorgte der Tweet für reichlich Wirbel. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki meldete sich daraufhin zu Wort und kommentierte dieses Bild folgendermaßen: „Das spaltet und schürt Ängste. Es ist ein Schlag ins Gesicht all der Tausenden Ehrenamtlichen, die sich in der Integrationsarbeit engagieren. Und es spricht Steinbachs Amt als menschenpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion Hohn.“ Doch selbst die Worte eines Geistlichen brachten die Christ-Demokratin nicht zu Vernunft. Ihre Antwort auf das Kommentar: „Logisch denken sollte ein Kardinal können.“

Welche politischen Nachwehen diese Entgleisungen haben werden ist noch nicht gewiss, aber parteiinterne Diskussionen wird es sicherlich geben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen