Chef des moldawischen Tennisverbandes tot

Bei Explosion

Chef des moldawischen Tennisverbandes tot

Bei der Explosion eines Autos in der moldawischen Hauptstadt Chisinau ist der Chef des nationalen Tennisverbandes getötet worden. Igor Turcan sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, teilte der Rettungsdienst des Landes am Dienstag mit. Nach Angaben der Polizei lief Turcan an dem Auto vorbei, als dieses explodierte. In Sicherheitskreisen wurde ein Anschlag nicht ausgeschlossen. In der Nähe des Verbandssitzes befinden sich mehrere Regierungsgebäude sowie das Präsidium der Staatssicherheit. Turcan hatte den Wahlkampf eines unabhängigen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Chisinau geleitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen