Condor-Ferienjet auf Rhodos notgelandet

Überhitzungsproblem

© dpa

Condor-Ferienjet auf Rhodos notgelandet

Eine Maschine der deutschen Fluglinie Condor ist wegen eines technischen Problems auf der griechischen Insel Rhodos notgelandet. Verletzt wurde niemand. An Bord waren 121 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder. "Alle sind wohlauf", sagte der Chef des Flughafens, Stavros Chatzistratis. Die Maschine vom Typ Airbus A320 kam Donnerstag früh aus Berlin.

Überhitzungsproblem
Der Pilot habe kurz vor der planmäßigen Landung auf dem Flughafen Diagoras auf Rhodos ein "Überhitzungsproblem" gemeldet, sagte der Flughafen-Chef. Der Airport wurde in Alarmbereitschaft versetzt. Die Maschine landete ohne Probleme um 10.05 Uhr Ortszeit (9.05 Uhr MESZ). Die Fluglinie Condor erklärte, es habe ein technisches Problem gegeben. Die Maschine werde überprüft.

ie Passagiere stiegen aus, das Flugzeug wurde von der Landebahn geschleppt. Der Flughafen blieb bis etwa 11.00 Uhr Ortszeit (10.00 Uhr MESZ) geschlossen. "Jetzt wird das Flugzeug von Technikern überprüft. Der Flughafen ist wieder geöffnet", sagte der Chef.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen