Darum färbt sich dieser See im Sommer pink

Irres Naturphänomen

Darum färbt sich dieser See im Sommer pink

Jährlich verfärbt sich der See im australischen Westgate Park in Victoria, Melbourne, pink. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass dies aufgrund von Umweltverschmutzung geschieht, doch es handelt sich dabei um ein spektakuläres Naturphänomen.

Der Salzgehalt im Wasser ist nämlich sehr hoch. Kombiniert mit den hohen Sommertemperaturen und einem trockenen Klima entsteht schließlich die tolle, pinke Farbe. Doch auch die Nährstoffkonzentration aus verschiedenen organischen und anorganischen Stoffen sowie verschiedenen Bakterien und Algen sind für die Verfärbung verantwortlich.

Badewarnung

Aus diesem Grund raten Experten nun laut FOCUS Online, nicht mit dem Wasser in Berührung zu kommen beziehungsweise auf das Baden im Gewässer zu verzichten.

"Die Algen, die unterhalb der Salzkruste des Sees wachsen, produzieren rote Pigmente (so genannte Beta Carotin) als Teil des Photosynthese-Prozesses und aufgrund des hohen Salzgehalts", schreibt die Park-Verwaltung auf ihrer Facebook-Seite. "Wir raten dringen davon ab, ins Wasser zu gehen oder im See zu schwimmen", heißt es weiter. Kontakt mit dem Wasser könne zu Hautirritationen und gesundheitsschädigenden Effekten führen.

Mehrere pinke Seen

Doch der See im Westgate Park ist nicht der einzige in Australien, der sich pink färbt: Auch der Lake Hillier, ein 600 Meter langer Salzsee auf der Insel Middle Island ist berühmt. Im Gegensatz zum Westgate Park See ist dieser jedoch ganzjährlich pink.

Auch in Spanien, Kanada oder Senegal gibt es pinke Seen, am spektakulärsten aber sind die "Pink Lakes" in Australien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen