Sonderthema:
Das war Adolf Hitlers normale Stimme

Sensation

Das war Adolf Hitlers normale Stimme

Eine geheime Tonbandaufnahme aus dem Jahr 1942 enthüllt erstmals die "private" Stimme von Adolf Hitler. Die Aufnahme stammt von einem Gespräch mit Carl Mannerheim, dem ehemaligen Präsident der Republik Finnland. Die Aufnahme entstand ohne das Wissen Hitlers, denn er hatte private Aufnahmen von sich verboten.

Video zum Thema Das war Adolf Hitlers normale Stimme
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Ernüchterung
Die Aufnahme zeigt die Ernüchterung des Nazi-Diktators, nachdem er herausgefunden hat, dass Russland eine Panzer-Fabrik für 35.000 Fahrzeuge pro Jahr gebaut hat. Während des rund einminütigen Clips sagt Hitler: "Wenn mir jemand gesagt hätte, dass ein Land 35.000 Panzer bauen kann, hätte ich gesagt 'Du bist verrückt!'" Er ergänzt, dass er bisher schon 34.000 Panzer zerstört hat. "Wenn einer meiner Generäle mir erzählt hätte, dass eine Nation 35.000 Panzer hat, ich hätte zu ihm gesagt 'Sie, mein guter Mann, sehen alles doppelt oder zehnfach. Sie sind verrückt, sie sehen Gespenster."

SS stoppt Aufnahme
Vermutlich hat der finnische Techniker Thor Damen die Aufnahme gemacht. Er sollte eigentlich offizielle Reden bei dem Treffen aufnehmen, ließ das Tonbandgerät dann aber weiterlaufen. Als die SS das bemerkte, hat sie dies sofort gestoppt.

Das Tape wurde bereits in den 1950er Jahren veröffentlicht, allerdings wurde es nicht für echt gehalten, weil die Stimme Hitlers so sanft klang.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen