Der Fahrplan für den Brexit

Nach Wahlbeben

Der Fahrplan für den Brexit

  • 19. Juni: In 10 Tagen wird es in Brüssel erste Gespräche geben. Der Zeitplan stehe und es sei nicht möglich, den Prozess aufzuhalten, so Theresa May. Die Premierministerin hatte die Parlamentswahlen vorgezogen, um eine möglichst gute Ausgangs­position zu haben.
  • Abschluss 2019: Innerhalb von zwei Jahren sollen die Gespräche abgeschlossen sein. Vorausgesetzt, dass May als Regierungschefin im Amt bleibt.
  • Verzögerung: Gibt es keine klaren Mehrheiten im britischen Parlament, würden sich die Austrittsgespräche in die Länge ziehen. Bei einem Sieg von Labour gäbe es einen „Brexit light“. Ganz rückgängig machen will aber auch Corbyn den Austritt nicht.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen