Deutsche in Rom vergewaltigt: Mann in U-Haft

25-Jähriger verdächtigt

Deutsche in Rom vergewaltigt: Mann in U-Haft

Rund einen Monat nach der Vergewaltigung einer Deutschen in Rom sitzt ein Mann in Untersuchungshaft. Der 25-Jährige wird verdächtigt, die Obdachlose Mitte September in dem beliebten Park Villa Borghese attackiert zu haben, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Der Mann sei bereits Anfang Oktober befragt worden und habe die Vorwürfe zurückgewiesen. Jedoch stellten DNA-Spuren einen Zusammenhang mit der Tat her. Der gebürtige Rumäne wird auch beschuldigt, drei andere Frauen, die als Prostituierte in Rom gearbeitet hatten, sexuell missbraucht und ausgeraubt zu haben. Die Deutsche ist 57 Jahre alt und hielt sich in Rom ohne dauerhaften Wohnsitz auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen