Deutscher fuhr 40 Jahre ohne Führerschein

Lange durchgehalten

 

Deutscher fuhr 40 Jahre ohne Führerschein

40 Jahre lang ist ein Augsburger ohne Führerschein Auto gefahren. Der 68-Jährige flog auf, als er an einer roten Ampel rechts abbog. Beamten hatten den Verkehrssünder dabei beobachtet und anschließend kontrolliert.

Führerschein 1970 abgenommen
Dabei gab der Mann an, seinen Führerschein vergessen zu haben. Als er diesen später vorzeigen sollte, gestand er reumütig, dass er seit 1970 keinen Führerschein mehr besitze. Dieser war ihm nach einem Verkehrsdelikt abgenommen worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen