Dickster Mann der Welt starb an Energy Drinks

Sechs Dosen täglich

Dickster Mann der Welt starb an Energy Drinks

Er galt mit 450 Kilogramm als dickster Mann der Welt, jetzt ist Andres Moreno tot. Er starb Ende des letzten Jahres an einem Herzinfarkt, nur zwei Monate nach einer Bypass-Operation.Schuld daran sollen Energy Drinks sein. Der Mexikaner trank jeden Tag sechs Dosen des aufputschenden Zuckerwassers. Das ist für einen gesunden Menschen schon viel, aber für den herzkranken Andres soll es tödlich gewesen sein.

120 Kilo verloren

Ende Oktober waren ihm drei Viertel des Magens entfernt worden. Moreno, der zuletzt noch rund 320 Kilogramm wog, sollte durch die Operation in einem Jahr sein Gewicht auf 70 bis 85 Kilo reduzieren, auch um die Probleme mit Diabetes und Bluthochdruck zu mindern. Er hatte bereits bei seiner Geburt sechs Kilo gewogen. Nach dem Tod seines Vaters vor vier Jahren hatte er an Depressionen gelitten und über 200 Kilogramm zugenommen. Nachdem seine Frau ihn verlassen hat, wurde er süchtig nach Energy Drinks, wie Freunde berichten. „Wie seine Familie berichtet, trank er mehr als sechs Dosen am Tag, aber wir glauben, dass es viel mehr als sechs waren“, wird sein Arzt Jorge Ojeda von der britischen Zeitung „Mirror“ zitiert.

Die Schäden für das ohnehin schwache Herz waren schlussendlich zu groß. „Als fettleibiger Mann können Energy Drinks Herzrhythmus-Störungen auslösen, die im Tod enden können, selbst wenn man bereits abgenommen hat“, sagt Ojeda weiter. Sechs Dosen pro Tag waren für Morenos Herz eine wahrliche Tortur. Ein gesunder Mensch müsste stolze 42 Dosen Cola in 72 Stunden trinken, um diesen Zustand zu erreichen.

Er wollte sein Leben ändern

Eigentlich wollte Andres Moreno sein Leben ändern. Nachdem er sein Gewicht so stark reduzierte, war er bereit eine Familie zu gründen. Auch Star-Kicker Cristiano Ronaldo wurde auf den Mexikaner aufmerksam und schickte ihm ein signiertes Real Madrid-Trikot, um ihn weiterhin zu motivieren.

Vor ihm galt zeitweise ein anderer Mexikaner, Manuel Uribe, mit bis zu 560 Kilogramm Körpergewicht als der schwerste Mensch der Welt. Er starb im Mai 2014 mit 48 Jahren und musste eingeäschert werden, weil es für ihn keinen Sarg gab. 2006 war der Rekordwert im Guinnessbuch aufgenommen worden. Vor seinem Tod hatte er auf 394 Kilo abgenommen.

Video zum Thema Red Bull Verbot in Österreich?

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten